MAW 2015

Auf der Mittelalterwoche 2015 drehte sich alles um die geheimnisvolle Loge, die die Kontrolle über die Unterwelt und schließlich auch über die gesamte Grafschaft an sich reißen wollte. Bevor es auf der Burg richtig losging, erlebte Hans, Wachtmeister von Rieneck, bereits einige Abenteuer:

Die Mittelalterwoche begann mit einer fürchterlichen Nachricht: Der Bürgermeister war ermordet aufgefunden worden! Der Graf, eher unwillens, die Verwaltung der Stadt selbst zu übernehmen, rief unmittelbar zur Wahl eines neuen Bürgermeisters auf. Die Bünde der Stadt versammelten sich und begannen über die Woche hinweg, für ihre Kandidaten zu werden. Doch auch eine bundlose Kandidatin, Loretta von und zu Gevelsberg, warf ihren Hut in den Ring – und schien bodenlose Taschen zu haben, um die Gunst der Wähler mit zahlreichen Geschenken zu kaufen.

Währenddessen begann eine zugereiste Nonne mit „Unterstützung“ von Wachtmeister Hans im Mordfall des Bürgermeisters zu ermitteln. Geschickt verhörte sie alle Verdächtigen und kam am Ende zum einzig richtigen Schluss: Loretta war die einzige, die Motiv und Gelegenheit gehabt hatte! Sofort wurde sie von der Wahlliste gestrichen, und am Ende gewann Emilia vom Bund der Goldenen Zukunft das Amt der Bürgermeisterin.

Advertisements